Gruene Erde_Campus am Almfluss 1

Grüne Erde-Campus am Almfluss schreitet voran

Die nächste Planungsphase hat begonnen

Die Planungen für den ‚Grüne Erde-Campus am Almfluss‘ schreiten voran. Das Öko-Unternehmen hat die Projektbeschreibung bezüglich Nutzung und gestalterische Vorstellungen für das neue Areal erstellt. In den nächsten Wochen werden die Flächen und Gebäude detailliert vermessen und daraus die Planungsgrundlagen für die Architekten-Ausschreibung finalisiert. Die Entscheidung für ein  Grobkonzept ist für kommenden Herbst geplant. Für die Entwicklung und Umsetzung des neuen Areals möchte sich Grüne Erde behutsam Zeit nehmen: Das langfristige Projekt ist auf mindestens 10 bis 15 Jahre angelegt. Neben dem Grüne Erde-Campus am Almfluss werden die heutigen Verwaltungsgebäude im Zentrum von Scharnstein weiterhin als Office Arbeitsplätze bestehen bleiben.

Um die Qualität und Anzahl der Arbeitsplätze am Firmensitz in Scharnstein weiter zu erhöhen, hat das Öko-Unternehmen Anfang letzten Jahres einen Großteil des Geländes des alten Sensenwerkes, direkt am Almfluss liegend, erworben. Das Gelände ist ein rund 60.000 m2 großes Areal mit 14 historischen Gebäuden und 12 Holzunterständen und -hallen. Die Revitalisierung und der Wiederaufbau bestehender Gebäudesubstanz haben hohe Priorität. Der historische Charakter der Gebäude und des gesamten Geländes soll erhalten bleiben. Die wunderbare Natur am Almfluss steht im Vordergrund, alle Außenflächen sollen ihren ursprünglichen Charakter behalten. Eine Neuversiegelung kommt – wie schon beim Bau der benachbarten Grüne Erde-Welt – nicht in Frage, die Gesamtsumme der versiegelten Flächen am Areal wird durch die Umbauten nicht erhöht werden. Alle Bauarbeiten müssen nach höchsten ökologischen Maßstäben CO2-neutral durchgeführt und die Baumaterialien mit einem hohen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen ausgewählt werden.

Großen Wert bei der Planung und Umsetzung legt Grüne Erde auf die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die hier künftig ihrer Tätigkeit nachgehen werden. Die geplante Nutzung und Gestaltung als ‚Grüne Erde-Campus am Almfluss‘ bietet zahlreiche Möglichkeiten für eine moderne Arbeitswelt mitten im Grünen. In unmittelbarer Verbindung zur Natur werden das Leben und Arbeiten hier ganz unter dem Motto von Ökologie, Kreativität und Qualität stehen. Das Unternehmen möchte damit ökologisch bewusste Menschen ansprechen, die eine sinnstiftende Beschäftigung in naturnaher Atmosphäre suchen. Grüne Erde ist schon heute einer der attraktivsten  Arbeitgeber in der Region Traunsee Almtal und wird auch in Zukunft für eine humane und sinnstiftende Arbeitswelt stehen.

 

Über das Unternehmen Grüne Erde GmbH
Denken und Handeln von Grüne Erde sind geleitet von der Sehnsucht nach einem ökologisch verantwortungsvollen, sozial gerechten, qualitätsbewussten und sinnlichen – nicht von Gewinnmaximierung getriebenen – Leben. Das Ideal eines Lebens und Wirtschaftens in Verbundenheit mit Natur und Mensch bestimmt die Grundwerte des Unternehmens und damit auch die Art und Weise, wie die Produkte hergestellt werden: aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen, umweltschonend, nachhaltig, sozial fair und überwiegend handwerklich in eigenen Werkstätten gefertigt.

  • Geschäftsjahr 2020/21: rund € 76 Mio Umsatz (1.8.2020 – 31.7.2021)
  • Gegründet 1983 im oberösterreichischen Almtal / Scharnstein (Firmensitz)
  • Branche: Herstellung und Vertrieb von Vollholzmöbeln, Matratzen, Wohntextilien, Wohnaccessoires, Naturkosmetik und ökologische Kleidung
  • Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter seit 1993: Reinhard Kepplinger und Kuno Haas
  • Erstes Produkt: die handgefertigte Naturmatratze „Weiße Wolke“
  • Ökologischer Pionierbetrieb, der auch nach internationalem Maßstab als Vorbild für eine andere Art des Wirtschaftens dient
  • Mehr als 545 Mitarbeitende in Produktion, Verkauf und Verwaltung, davon rund 76% Frauen
  • 6.640 Einzelprodukte in den Sortimenten Vollholzmöbel, Schlafprodukte, Heimtextilien, Wohnaccessoires, Naturkosmetik und ökologische Kleidung
  • Eigene Produktionsstätte für Matratzen, Kissen, Polstermöbel und Naturkosmetik in der Grüne Erde-Welt im oberösterreichischen Almtal (Österreich)
  • Eigene Möbelfertigung und Tischlerei in Kärnten (Österreich)
  • 7 Stores in Österreich (Grüne Erde-Welt im Almtal, Wien, Linz, Innsbruck, Graz, St. Pölten, Outlet Pettenbach)
  • 7 Stores in Deutschland (Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, München)
  • Grüne Erde Online-Store mit Vollsortiment grueneerde.com
  • Grüne Erde-Welt in Pettenbach/Almtal: In dem 2018 eröffneten Besucher- und Werkstättenzentrum befinden sich auf 9.000 m2 die Möbeltapeziererei, Schneiderei, Matratzen-, Kissen- und Naturkosmetikfertigung, eine Schauproduktion, ein großer Store mit Schlafwelt und Möbelausstellung, ökologischer Kleidung und Naturkosmetik sowie ein vegetarisch-biologisches Bistro. Die 16 Hektar große Außenanlagen umfassen verschiedene natürliche Lebensräume, Gewächshäuser und Bio-Gemüsefelder. grueneerde.com/welt
  • Preise, Auszeichnungen und Nominierungen für die Grüne Erde-Welt:
    INA AWARD 2021 – Preis für Innovation und Nachhaltigkeit in der Architektur (Gewinner in der Kategorie ‚Bauraum Arbeit‘)
    DAM-Preis-Shortlist 2021 (Shortliste Kategorie Auslandsbauten)
    AIT-Award 2020 / Best in Interior and Architecture (Gewinner Kategorie Industrie/Gewerbe)
    – GREEN GOOD DESIGN AWARD 2020 (Gewinner Kategorie Green Architecture)
    – TRIGOS 2020 (Nominierung Kategorie Regionale Wertschaffung)
    – Staatspreis für Design 2019 (Gewinner Kategorie Räumliche Gestaltung)
    – Austrian Interior Design Award 2019 (Gewinner Kategorie Ladenbau)
    – OÖ Holzbaupreis 2019 (Gewinner Kategorie Gewerbe)
    – OÖ Landespreis f. Umwelt und Nachhaltigkeit 2019 (Gewinner Kategorie Betrieb)

 

Alle druckfähigen Bilder finden Sie in unserem Bildarchiv.

Die honorarfreien Bilder dürfen ausschließlich für eine Berichterstattung über Grüne Erde und mit entsprechender Quellenangabe veröffentlicht werden. Für eine anderweitige Verwendung bedarf es der schriftlichen Zusage des Unternehmens.